Vitalwellentherapie

Logo

Neu in der Naturheilpraxis:

Die Vitalwellentherapie

Es handelt sich hierbei um eine schmerzfreie Ultraschallwellentherapie.
Normalerweise kennt man den Ultraschall in der Medizin als diagnostisches Verfahren.
Die Vitalwellentherapie arbeitet mit etwas anderen Frequenzen zwischen 800 und 3.000 kHz.



Die therapeutische Wirkung erklärt sich durch die Erhöhung der Schwingung im Gewebe.
Sowohl in den Zellen als auch vor allem im Zellzwischenraum (= Pischinger-Raum) steht nun genügend Energie zur Verfügung, um die Regulationsstarre aufzuheben. Dadurch werden Stoffwechselschlacken, überschüssige Säuren, Abbauprodukte, Schwermetalle aus diesem Zwischenzellraum entsorgt.
Durch die Schallwellen kann die Kommunikation und Versorgung auf Zellebene deutlich verbessert werden, auch wird die Regulation von Stoffwechsel- und Enzymfunktionen lokal gefördert. Dadurch kommt es zur schnelleren Gesundung.
Durch das benutzte Ultraschallgel (es gibt verschiedene Zusammensetzungen) können gezielt die Inhaltsstoffe in die Haut eingeschleust werden und vor Ort wirken.

Hauptanwendungen der Vitalwellen:


Schmerz:
- Schmerzsyndrom bei Gelenkentzündung und -verschleiß: Arthritis, Arthrose
- Rückenprobleme, Verhärtungen (=Myogelosen), Schulter-Nacken-Syndrom
- HWS- BWS- LWS- Syndrom
- Traumen, Verletzungen, Blutergüsse (=Hämatome), Zerrungen, Prellungen
- Tennisellenbogen, Frozen Shoulder,
- Karpaltunnelsyndrom

 


Hauterkrankungen:
- Neurodermitis
- Schuppenfechte
- Akne
- Narben
- Rosacea

Aesthetik:
- Faltenbehandlungen
- Cellulite
- Orangenhaut
- Besenreiser
- Schwangerschaftsstreifen, Stiae

Die Behandlung erstreckt sich über Anwendungsserien von ca 6-10 Anwendungen.
Individuell kann es auch Abweichungen geben.

 

In meiner Praxis wird sie insbesondere begleitend zu osteopathischen Behandlungen angewandt.
Durch den Schall geraten die Flüssigkeiten im Zwischenzell-Gewebe in Bewegung, womit die Zellen wieder neu mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden können, ebenso werden Schlacken und Gifte aus diesem Bereich schneller abtransportiert und Heilungsvorgänge somit beschleunigt!
Es findet eine Mikromassage im Haut- und Bindegewebe statt, das Bindegewebe wird entsäuert. Die feinen Blutgefäße (Kapillaren) werden erweitert, der Zellstoffwechsel gefördert.
Mit Hilfe dieses Verfahrens werden gleichzeitig hochwirksame, pflanzliche Wirkstoffkombinationen schmerzlos in das entsprechende Gewebe eingetragen. Durch die Tiefenwirkung der Vitalwellen kommen die Wirkstoffe gezielt an den Ort, an dem sie benötigt werden.

Die Therapie hat keine Nebenwirkung, ist nicht mit Ultraschall-Untersuchungen vergleichbar, ist schmerzlos bei der Anwendung und zeigt in vielen Fällen rasche Wirkung.


Hinweis: Ob diese Behandlungsmethode in Ihrem, persönlichen Fall angebracht und ausreichend ist, muss in der Praxis durch Gespräch und Untersuchung fachlich abgewogen werden !



Allgemein können die Patienten schon nach den ersten Therapien Besserungen spüren.

Ziele der Vitalwellentherapie:
- Abtransport von Schlacken, Säuren, Giftstoffen
- Verbesserung der Durchblutung und somit der Nährstoff- und Sauerstoffversorgung
- Besserung der Schmerzsymptomatik
- Stärkung des Bindegewebes
- Mikromassage im behandelten Gebiet

Diese Therapie kann mit anderen Ausleitungsverfahren kombiniert werden.
Hier wird immer der Patient im Ganzen gesehen und die Gesamttherapie individuell auf seine
Beschwerden abgestimmt.

 


 


Download Infoblatt Vital-Wellen-Therapie [1.986 KB]

Terminvereinbarungen bitte unter der unten genannten Telefonnummer.


Meine Sprechzeiten in der Naturheilpraxis:
sind von Montag bis Samstag nach Vereinbarung.
Termine vereinbaren Sie bitte telefonisch unter
0 41 31 / 60 51 36
oder schicken Sie mir eine eMail unter
andrea-broering@gmx.de  
Die Adresse der Naturheilpraxis A. Bröring:

Keplerstr. 1
21337 Lüneburg